EN | FR | DE
Videos

Winnipeg

Winnipeg's Cultural OasisBei Ankunft der Europäer lebten in der Region des heutigen Manitoba vor allem die Assiniboine und die Cree, zwei der über 600 indianischen Völker Kanadas. Am Zusammenfluss des Red River und des Assiniboine River, wo heute die Hauptstadt Winnipeg liegt, befand sich vor 6.000 Jahren eine Versammlungsstätte der Ureinwohner.

Heute leben über 700,000 Menschen in der Stadt, die kulturell einiges zu bieten hat. Die abwechslungsreichen Viertel der Stadt bieten dem Besucher eine aufregende Mischung aus Architektur, Großstadt-Flair, kulinarischen Angeboten, darstellenden Künsten und unerwarteten Abenteuern.

www.tourismwinnipeg.com

Erkunden Sie den Exchange District, der seinen Namen der Getreidebörse und anderen Umschlagplätzen verdankt, die um die vorletzte Jahrhundertwende hier ansässig waren und Winnipeg zu einem Zentrum von Handel und Kultur machten. In den 30 Blocks stehen zahlreiche Häuser aus dem 19. Jahrhundert. Schlendern Sie durch die Geschäfte und zahlreichen Kunstgalerien des Viertels, besuchen Sie das Manitoba Museum und gehen Sie dort an Deck der Nonsuch, einem lebensgroßen Schiff aus dem 17. Jahrhundert.

www.exchangedistrict.org

www.manitobamuseum.ca

The Forks" ist ein Areal mit zahlreichen renovierten Lagerhallen, die heute Restaurants, kleine Essensstände, Marktstände und Souvenirläden beherbergen. Bootstouren auf dem Assiniboine und Red River, Straßenkünstler, Musikveranstaltungen und Theater runden das vielfältige Angebot ab.

www.theforks.com

Das momentan im Bau befindliche Museum for Human Rights wird 2014 eröffnet und steht dann in unmittelbarer Nachbarschaft zu „The Forks".

St. Boniface, das französische Viertel der Stadt, kann über die Fußgängerbrücke Esplanade Riel erreicht werden. 1818 gegründet, ist es die größte frankophone Siedlung in Westkanada.

Die Stadt beim Shoppen entdecken Wem der Sinn nach Flanieren und Shoppen steht, sollte unbedingt Osborne Village und Corydon Avenue besuchen. Einst wohlhabender Vorort von Winnipeg, hat sich Osborne Village in den vergangenen Jahrzehnten in ein schickes, pulsierendes Viertel und Einkaufsparadies verwandelt. In den Gebäuden im Stil des 19. Jahrhundertwende befinden sich heute Restaurants und Boutiquen, die neben Kleidung, Handwerk, Geschenkartikeln und Kunst auch Designer- Möbel führen. Ein kurzer Spaziergang in südwestlicher Richtung und man erreicht die Corydon Avenue, auch Little Italy genannt. Sein Flair verdankt das Viertel den Einwanderern, die sich hier im Laufe der Zeit angesiedelt und eine einzigartige Vielfalt verschiedener Geschäfte und Restaurants eröffnet haben. Zu den Schätzen, die es hier zu entdecken gilt, gehören Designer-Kleidung, Antiquitäten, Töpferwaren und handgemachter Schmuck. Kommt man an einem Sommerabend her, dann flanieren die ‚Winnipegers‘ die Avenue entlang und lassen sich in Straßencafés zu Eis und Kaffee nieder.

Winnipeg ist auch kulinarisch betrachtet ein Anziehungspunkt - Besucher können unter mehr als 1.100 Restaurants wählen. Manche sind von außen unscheinbar, zählen aber zu den besten Restaurants der Stadt wie Miso in der Stafford Road im Osborne Viertel und Fusion Grill in der Academy Road.

www.winnipegrestaurants.ca

churchhill footer imagefish hunt footer imagemaster footer image
TRAVEL MANITOBA

7th floor, 155 Carlton St
Winnipeg, Manitoba R3C 3H8
1 800 665 0040
1 204 927 7838
Contact Us

eNewsletter Sign-Up

Maps and Itineraries
Powered by Simpleview